Mit Moosstellwänden zum besseren Stadtklima in Duisburg!

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat für die kommende Sitzung des Umweltausschusses einen Antrag eingereicht, mit dem sie das Aufstellen von Moos- und Pflanzenstellwänden im Stadtgebiet auf den Weg bringen möchte. Dazu erklärt Ratsfrau Anna von Spiczak, umweltpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion:

„Mit Moos ist viel los, vor allem in Sachen Stadtklima! Durch seine enorme Filterleistung wirkt Moos gleich mehreren Schadstoffbelastungen entgegen, die gerade in einer Großindustriestadt wie Duisburg spürbar sind. Belastungen durch Kohlendioxid und Feinstaub werden absorbiert. Durch die Aufnahme von Regenwasser, das langsam verdunstet, sorgen Moosstellwände zusätzlich für eine angenehme Kühlung. Eine integrierte Bank lädt zum Verweilen ein und bietet somit ein Plus an Lebensqualität. Diese Stellwände sind ansehnlich, sie werten das Ortsbild auf und bieten einen Lebensraum für Kleintiere. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.“

Immer mehr Städte erkennen die Vorzüge von Moosstellwänden, wie beispielsweise die Stadt Essen, die direkt am Hauptbahnhof zwei aufgestellt hat. „Wir möchten, dass die Stadt Duisburg prüft, wo es im Stadtgebiet sinnvoll ist, diese Stellwände zu platzieren. Der Umweltausschuss soll dann im weiteren Verfahren über die Standorte entscheiden. Wir als Stadt können hier innovativ voran gehen und Grünentwicklung nicht mehr nur in der Fläche denken, sondern auch in der Höhe. Natürlich ersetzen Moosstellwände dabei keine aktive Baumschutzpolitik der Kommune, sie sind jedoch eine effektive Ergänzung zur Verbesserung des Stadtklimas. Diese City-Mooswände sind so konzipiert, dass sie, einmal aufgebaut, keiner Pflege mehr bedürfen. Durch eine integrierte Solaranlage auf dem Dach wird eine automatische Bewässerungsanlage bedient und die Pflanzen mit Feuchtigkeit versorgt. Lediglich der Wassertank mit Düngemittel muss gelegentlich nachgefüllt werden. Somit ist der Pflege- und Kostenaufwand für derartige Begrünungsprojekte gering. Grüner geht es kaum“, so von Spiczak.

Unseren Antrag „Aktive Luftfilter für Städte: Mit Moosstellwänden für ein besseres Stadtklima“ können Sie hier herunterladen

Moosstellwand mit Sitzgelegenheit am Essener HbF

Verwandte Artikel