GRÜNE erinnern an Jahrestag der Fällung der Platanenallee Mercatorstraße!

Am 14.4.2015 wurde die Platanenallee auf der Mercatorstraße (Bahnhofsvorplatz) gefällt.

„Dies obwohl schon längst offiziell ein Bürgerbegehren zum Erhalt der Platanenallee bei der Stadt Duisburg angemeldet war,“ erinnert sich Gerd Schwemm von der Öko-AG der GRÜNEN Duisburg. „Zu diesem Zeitpunkt waren bereits einige tausend Unterschriften gesammelt worden. Unter dem Schutz einer Hundertschaft Polizei ließ die Stadtverwaltung gegen erhebliche Bürgerproteste die Bäume fällen.“

„Dies war der Anfang vom Ende der Umweltpolitik in Duisburg“ so Schwemm weiter. „Ende 2015 beschloss die ‚GroKo‘ von SPD und CDU im Duisburger Rathaus den Wegfall der Baumschutzsatzung zum 1.1.2016. Seitdem sind Tausende von Straßenbäumen dem ‚Kettensägenmassaker‘ zum Opfer gefallen. Ende 2017 wurden die Dezernate neu verteilt. Das Umweltdezernat wurde zerschlagen!“

Verwandte Artikel