Lebendige Innenstadt Duisburg

GRÜNE Ratsfraktion lädt zum Fachgespräch ein.

Was zeichnet eine lebendige Innenstadt aus? Was fehlt dazu in Duisburg? Wie können wir das Ziel erreichen? Welchen Herausforderungen muss sich die Stadt der Zukunft stellen?

Mit diesen Fragen befasst sich das Fachgespräch der GRÜNEN Ratsfraktion
am Donnerstag, den 30. November 2017 ab 18.00 Uhr
in der GRÜNEN Geschäftsstelle (Philosophenweg 2, 47051 DU).
Dies ist der Auftakt für eine Reihe weiterer Gespräche.

Der Bürgerentscheid „Ja zu Duisburg. Kein DOC!“ war erfolgreich. Die GRÜNEN Duisburg wollen jetzt nicht die Hände in den Schoß legen, sondern sich aktiv an der Entwicklung der Innenstadt beteiligen.
Der IST-Zustand soll analysiert werden. Antworten auf Fragen zu den Rahmenbedingungen werden gesucht. Lösungsansätze sollen entwickelt werden, die in den verschiedenen Kreisen der Bürgerschaft weiterentwickelt werden können und sollen.

Claudia Leiße, Fraktionssprecherin und Moderatorin des Gesprächs: „Ziel soll es sein, die Aufenthaltsqualität der Innenstadt weiter zu verbessern, sie aber auch attraktiver zu machen für Ansiedlungswillige von außerhalb, um die Stadt zukunftsfähig zu machen.“

Die fachliche Unterstützung übernehmen:
Rolf Junker (Junker & Kruse, Stadtforschung und Planung Dortmund),
Marcus Voelker (Vorstandsmitglied Wohnbund e. V.),
Axel Funke (Vorstandsvorsitzender Fokus Development AG und Projektentwickler),
Lars Hoffmann (Vorstandsvorsitzender Handelsverband NRW Niederrhein e.V.) und
Luise Hoyer (Kultursprung e. V.)

Eingeladen sind alle an der Zukunftsausrichtung der Duisburger Innenstadt interessierten Bürger und Bürgerinnen.

Verwandte Artikel