Neuer Grüner Dezernent mit breiter Unterstützung im Rat gewählt

Der Rat der Stadt der Duisburg hat gestern einstimmig Matthias Börger als neuen Dezernenten für Umwelt, Klimaschutz und Kultur, sowie Gesundheit und Verbraucherschutz gewählt. Matthias Börger war bisher stellvertretender Leiter der Abteilung Umwelt- und Artenschutz und Hauptdezernent für den Bereich Abfallwirtschaft und anlagenbezogener Umweltschutz bei der Bezirksregierung Düsseldorf. 

Hierzu erklärt Anna von Spiczak, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Rat der Stadt Duisburg: 

“Wir freuen uns, dass Matthias Börger die breite Unterstützung des Rates erhalten hat. Mit ihm als Beigeordneten bekommt Duisburg einen absoluten Fachmann für Umweltschutz mit einem enormen Erfahrungsschatz in Verwaltungsarbeit und Personalführung. Aus unserer Sicht passt er aber nicht nur fachlich, sondern auch aufgrund seiner Persönlichkeit hervorragend in unsere Stadt. Er hat den Willen anzupacken und Veränderung nach vorne zu bringen und gleichzeitig das notwendige Verantwortungs- und Fingerspitzengefühl für die Herausforderungen, vor denen Duisburg steht.” 

Felix Lütke, Co-Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Rat der Stadt Duisburg:  ergänzt:

“Duisburg steht vor großen Aufgaben, im Bereich Klimaschutz, Umwelt- und Naturschutz. Auch die laufenden Vorbereitungen für die Internationale Gartenausstellung 2027 müssen nun angepackt und zum Ziel gebracht werden.  Dafür ist Beigeordnete Börger die richtige Wahl. Wir sind uns sicher, dass er den Fachbereich Kultur mit seiner offenen Haltung gut leiten und sich ein fruchtbarer Austausch mit den Menschen, die hier in der Kulturszene aktiv sind, entwickeln wird.”

Neuste Artikel

Die Fraktion geht in Sommerpause vom 2. – 15. August

Anmeldung – Annalena Baerbock am 10.08. um 19 Uhr auf dem Ludgeriplatz

Nachsitzen mit Lamya Kaddor

Ähnliche Artikel