Keine Macht der Motorsäge

In Wedau soll es den 100-jährigen Platanen an den Kragen gehen, weil Straßen-, Fuß- und Radwege saniert werden müssen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wehren sich massiv gegen den Kahlschlag und fordern alternative Planungen von der Verwaltung.

Der Charakter der Gartenstadt Wedau ist ohne die großen Bäume kaum vorstellbar. Mindestens 26 sollen von der Wedauer Straße weichen, damit die marode Fahrbahn für Rad und Auto erneuert werden kann. Die Sanierung ist dringend erforderlich, aber nicht auf Kosten der Bäume, finden Anwohnende und Naherholungsgäste.

Hunderte Unterschriften sind zusammengekommen und täglich werden es mehr Menschen, die sich gegen die Fällungen wehren. Allein der Schatten und der Kühlungseffekt durch die Baumriesen ist den Menschen lieb und teuer, von der ökologischen Absurdität, gesunde Bäume zu fällen, ganz abgesehen. Intensive Gespräche entwickeln sich bei den Unterschriftenaktionen, eine ältere Dame hat ein Foto von früher dabei: darauf in schwarz-weiß ihre Eltern und Großeltern vor ihrem Haus an der Wedauer Straße und eine frisch gepflanzte Platane. Datiert ist das Bild mit 1925.

Die Bürgerinnen und Bürger fühlen sich hinters Licht geführt, denn die Pläne für die Abholzungen sind eher zufällig bekannt geworden. „Das Verfahren der Stadt war nicht transparent, sonst hätten wir uns viel früher gerührt“, sagt Heide Apel von den GRÜNEN in der Bezirksvertretung Süd. „Für eine zukunftsfähige Stadt mit ökologischem Bewusstsein ist der Erhalt dieser alten, gesunden Baumbestände unentbehrlich. Die Mengen an Kohlendioxid und Sauerstoff, die aufgenommen und abgegeben werden, können durch Neupflanzungen erst in Jahrzehnten den heutigen Wert erreichen. Deshalb fordern wir, eine Gesamtökobilanz aufzustellen, die Straßenführung zum Erhalt der Bäume neu zu planen und die Anwohnenden entsprechend einzubeziehen.“

Auch für das Bauprojekt 6-Seen-Wedau in unmittelbarer Nähe wurden zahlreiche alte Bäume gefällt und die einstige Gartenstadt droht, zur „Wüste Wedau“ zu werden. Die Unterschriftenlisten gegen die Abholzung der Platanen an der Wedauer Straße sollen im Juni dem Rathaus überreicht werden. Wer noch nicht unterschrieben hat, kann sich die Liste hier herunterladen.

Neuste Artikel

Pressespiegel vom 19.-26.09.2022

Sa 1.10. 10 Uhr – Bürgerspaziergang zum Entwässerungskonzept im Neubaugebiet „Am Angerbogen 2“

Bäume weg aus Kostengründen

Ähnliche Artikel