Allgemein

Für einen guten Start 2018!

Wir möchten, dass alle Kinder einen guten Start ins neue Schuljahr haben. Deshalb unterstützen die Duisburger GRÜNEN die Schulmaterialkammer des Petershof in Marxloh. Sehr gerne fördern wir die Arbeit von Oliver Potschien, Sylvia Brennemann und ihren Kolleg*innen.

Weiterlesen »

Grüne auf dem Duisburger CSD 2017

Es ist geschafft, die Ehe für alle ist da. Das muss gefeiert werden! Doch viele weitere Forderungen der Community bleiben weiterhin unerfüllt: Volle geschlechtliche Selbstbestimmung, ein neues Transsexuellengesetz, ein Verbot von Operationen an intersexuellen Kindern, eine bessere HIV-Prävention und ein konsequentes Vorgehen gegen Homo- und Transfeindlichkeit. Bei diesen Anliegen werden wir weiterhin nicht locker lassen und dafür auf die Straße gehen. Seid dabei und geht mit uns auf den diesjährigen Duisburger CSD!

Weiterlesen »

Bodenschutzgebiet gekippt: Stadt versagt im gesundheitlichen Umweltschutz

Seit Ende 2014 wird über die Errichtung eines Bodenschutzgebietes für den Duisburger Süden in den entsprechenden Gremien diskutiert und nun wird die Vorlage ohne eine ausreichende Begründung plötzlich zurückgezogen. Dieses Vorgehen ist nach dieser langen Beratungszeit und aufgrund der drängenden Notwendigkeit völlig inakzeptabel.

Weiterlesen »

Umweltausschuss: Grüner Antrag zu Wildblumenwiesen einstimmig angenommen

Wir sind sehr froh, dass der Umweltausschuss unseren Antrag zur Bereitstellung von Wildblumenwiesen im Duisburger Stadtgebiet, einstimmig angenommen hat. Der Umweltausschuss hat die Verwaltung damit beauftragt zu prüfen, auf welchen Flächen der Stadt Duisburg mehrjährige Wildblumenwiesen realisiert werden können.

Weiterlesen »

Ein Besuch bei ThyssenKrupp

Der ökologische Wandel vollzieht sich auch in der Schwerindustrie, wie beispielsweise in der Stahlproduktion. Die Klimaanpassungen eines Konzerns wie Thyssenkrupp Steel Europe AG (TKS) sind umfassend und werden in den nächsten Jahren von enormer Bedeutung für den Stahlstandort aber auch für ganze Region in und um Duisburg herum sein.

Weiterlesen »

JA zu Duisburg – kein DOC: Bündnis übergibt mehr als 22.000 Unterschriften an Stadtverwaltung

Sechs Wochen haben die Unterstützer des Bürgerbegehrens Unterschriften gesammelt und das mit Erfolg. Gerd Schwemm, einer der Verantwortlichen des Bürgerbegehrens und Fraktionsgeschäftsführer der GRÜNEN, ist über den Ausgang sehr erfreut: „Es ist einfach überwältigend zu sehen, wie viele Duisburger*innen den Erhalt und die Attraktivierung unserer Innenstadt zu Ihrem Thema gemacht haben. Ein deutliches Zeichen für mehr und direkte Demokratie.“

Weiterlesen »