Multi-Casa lässt sich abwählen!

Duisburg, 08.4.2005 – Im Kommunalwahlprogramm haben Bündnis 90/Die Grünen es ganz klar formuliert: „Multi Casa lässt sich abwählen!“ Mit dem jetzt auf den Weg gebrachten Forum ist für die Grünen deutlich geworden, dass Multi Casa, wie es jetzt geplant ist, die Innenstadt nicht stärken, sondern schwächen wird.

Bürgermeisterin Doris Janicki sieht mit der Haltung des CDU Parteivorstandes eine reelle Chance, die Entwicklungen des Multi-Casa-Geländes auf einen guten Weg zu bringen: „Wir begrüßen es sehr, dass sich jetzt auch der CDU Parteivorstand dafür ausgesprochen hat, das Multi-Casa-Gelände nicht als Kerngebiet, sondern als Sondernutzungsgebiet auszuweisen und hoffen, dass die CDU Fraktion diesem Vorschlag folgen wird.“

Dabei steht für Bündnis 90/Die Grünen insbesondere der politische Gestaltungsspielraum für die ausgewiesene Multi-Casa-Fläche an erster Stelle: „Wir sind nicht generell gegen Multi-Casa,“ versichert Fraktionssprecherin Doris Janicki, „aber es muss bei dieser wichtigen kommunalpolitischen Entscheidung die Innenstadtverträglichkeit unbedingt berücksichtigt werden. Multi Casa muss eine Ergänzungsfunktion zum Angebot zur Innenstadt haben. Nur ein solches Konzept wird Duisburg als Handelszentrum voran bringen.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel