Grüne: Neue Nutzung für Altes Waschhaus

Duisburg, 20.10.2005 – „Die Zeichen stehen gut für eine neue Nutzung des Alten Waschhauses in der Neudorfer Einschornsteinsiedlung“ resümiert Mustafa Arslan, Sprecher von Bündnis90/Die Grünen in der Bezirksvertretung Mitte. Dies hat der Runde Tisch parteiübergreifend gezeigt. Ein Abriss des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes soll unter allen Umständen verhindert werden. Eine neue Nutzung würde der Siedlung, die gerade die Chance hat, sich durch Fassadensanierung, dem Zuzug junger Familien und nicht zuletzt der Einrichtung des Wochenmarktes zu einem attraktiven Wohnviertel zu mausern, nochmals neuen Schwung bringen. Das Engagement des Bürgervereins Neudorf in diesem Bereich schätzt Arslan sehr, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass mittlerweile ein Duisburger Kunst- und Kulturverein sein Interesse an der Nutzung des Gebäudes deutlich gemacht hat.

„Wir unterstützen jedwedes bürgerschaftliche Engagement und möchten Unternehmen und Initiativen auffordern, sich mit Visionen und Ideenreichtum tatkräftig für den Erhalt dieses Kulturdenkmals einzubringen“, so Arslan. Dies wäre ein kultureller Beitrag für Neudorf zur Erweiterung der alternativen Angebote im Bereich Kunst, Kultur und Freizeit.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel