Grüne freuen sich über den Start der Sekundarschulen

Duisburg, 13. September 2013 – „Wir freuen uns sehr, dass wir nun ab dem Schuljahr 2014/15 in den Stadtbezirken Hamborn und Süd die ersten Sekundarschulen eröffnen können“, so Mustafa Arslan, schulpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion. In der letzten Ratssitzung wurde die Gründung dieser beiden Sekundarschulen im Zuge der Umsetzung des Schulkonsens NRW in Duisburg beschlossen. „Die Sekundarschulen werden eine integrative Schulform darstellen und ich bin glücklich darüber, dass die Umgestaltung der Duisburger Schullandschaft mit Beginn des nächsten Schuljahres starten wird“, zeigte sich der Ratsherr über die Ratsbeschlussfassung erfreut.

Ende 2011 wurde im Schulausschuss beschlossen, die Schullandschaft in ein Zwei-Säulen-Modell umzuwandeln. Die eine Säule bilden die Gymnasien, die andere die integrativen Schulformen

Gesamt- und Sekundarschule. „Wir hoffen, dass der Schulkonsens in den nächsten Jahren weiter umgesetzt wird und so die Sekundarschulen auch in den restlichen Bezirken realisiert werden“, erklärte Mustafa Arslan die langfristigen Pläne.

In den nächsten Monaten sollen noch weitere Aspekte des Duisburger Schulkonsens vorangebracht werden. „Auch hierzu müssen wir in der Lage sein über die parteipolitischen Interessen hinaus neue Wege zu bestreiten, die der Bildung und vor allem den Menschen zu Gute kommen“, so Arslan. Die Einrichtung von interkulturellen Schulen soll zukünftigen gesellschaftspolitischen Herausforderungen gerecht werden. „In der Bildungspolitik haben wir nun mit dem Start der Sekundarschulen den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft der Duisburger Schullandschaft gelegt“, fasste der Schulpolitiker den Ratsbeschluss zusammen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel