Duisburg bemängelt fehlende Risikoabschätzung und mangelnde Aussagen zur Lärmbelastung!

Die GRÜNEN Duisburg unterstützen die Stellungnahme der Stadt Duisburg zum Planfeststellungverfahren zur Erweiterung des Flughafens Düsseldorf:

Die Stadt Duisburg legt die Stellungnahme zum Antrag des Flughafens Düsseldorf auf Erweiterung der Kapazität vor. (Mitteilungsvorlage für die Bezirksvertretungen Süd, Mitte und Rheinhausen, sowie für den Umweltausschuss, den Planungsausschuss und den Rat der Stadt) Sie fällt dieses Mal deutlich kritischer aus als in den Vorjahren. Sie kommt zu dem Schluss, dass der Antrag schon allein wegen gutachterlicher Mängel abgelehnt werden müsse.

„Diese Stellungnahme ist im Ton für mich völlig neu. Sie bemängelt in vielen Bereichen die Arbeit der Gutachter. Diese sind von falschen Voraussetzungen ausgegangen haben fehlerhafte Berechnungen zugrunde gelegt.“ Führt Claudia Leiße aus, Fraktionssprecherin der GRÜNEN und Mitglied im Planungsausschuss. „Die Notwendigkeit der Kapazitätser­weiterung konnte nicht nachgewiesen werden. Selbst das Gutachten der Charité zu den Auswirkungen des Fluglärms auf die Gesundheit unserer Bevölkerung kommt dabei nicht gut weg. Zum Ersten Mal wird die Tatsache gewürdigt, dass ein Teil unserer Bürgerschaft durch Fluglärm nicht nur belästigt sondern auch belastet wird. Insbesondere wird auf die Belastung durch den plötzlich auftretenden Lärm hingewiesen wird. Das Ganze hat eine andere Qualität.“

Die Grünen vermuten, dass die Stellungnahme deshalb so kritisch ausgefallen ist, weil die Anrainerstädte gemeinsam einen externen Gutachter mit der Prüfung einiger Gutachten beauftragt hatten. Das Fazit der Stellungnahmen aus Essen und Mülheim fällt nämlich ähnlich aus.

Claudia Leiße: „Wir GRÜNE hätten uns allerdings gewünscht, dass diese Stellungnahme vor dem Abgabetermin von den politischen Gremien diskutiert, bestätigt und damit breit unterstützt worden wäre. In anderen Städten war dies der Fall. Jetzt wird diese lediglich zur Kenntnis zu geben!“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel