GRÜNE erfreut über die Duisburger Umsetzung des Landesförderprogramms KOMM-AN

Das noch von der rot-grünen Landesregierung aufgelegte Förderprogramm KOMM-AN wurde jetzt für das Jahr 2018 verlängert. Somit erhält die Stadt Duisburg über 180.000 € für die Integration geflüchteter und neu zugewanderter Menschen.
Die von der Verwaltung der Stadt Duisburg ausgearbeiteten Kriterien zur Verteilung der Gelder werden von den GRÜNEN außerordentlich begrüßt.

Weiterlesen »

GRÜNE Für Brachflächennutzung am Homberger Rheindeich

Auf Zustimmung der GRÜNEN Ratsfraktion stößt die geplante Nutzung einer alten Industriebrache am Rheindeich zwischen Homberg und Baerl. Auf dem Gelände des ehemaligen, stark umweltbelastenden Spanplattenproduzenten Hornitex wollen sich – wie seit längerem bekannt – verschiedene Unternehmen der Logistikbranche und des verarbeitenden Gewerbes niederlassen.

Weiterlesen »

Schlechte Bilanz beim Carsharing: GRÜNE fragen nach

Alle zwei Jahre veröffentlicht der Bundesverband CarSharing (BCS) sein Städteranking* bezüglich der Bereitstellung von CarSharing-Angeboten. In 2017 belegt die Stadt Duisburg mit Nr. 112 darin einen der hintersten Plätze.

Weiterlesen »

GRÜNE Forderung nach Mehrweg-Kaffeebechern für Duisburg erfolgreich

Der Stadt Duisburg sollte es ein wichtiges Anliegen sein, im Sinne der Abfall-Vermeidung, alle Unternehmen mit Kaffeeausschank an einen „Runden Tisch“ zu laden, um gemeinsam ein Becher-Pfandsystem zu entwickeln. Andere Städte machen schon vor wie es geht, beispielsweise Essen oder Düsseldorf, aber auch die Universität Duisburg-Essen hat im vergangenen Oktober ein eigenes Pfandbechersystem eingeführt.

Weiterlesen »

Schildbürgerstreich an Meidericher Grundschule abgewendet

Melih Keser: „Ausdrücklich möchte ich meinen Dank an die Schulpflegschaft der Bergstraße richten. Eltern und Lehrer haben sich gemeinsam gegen einen unsinnigen Beschluss gewehrt und so einen Schildbürgerstreich der Verwaltung abgewendet. Ohne die Schulpflegschaft wäre das nicht möglich gewesen.“

Weiterlesen »