Die GRÜNEN Duisburg rufen zum #Klimastreik am 20.9. auf!

Am 20.9. werden weltweit Menschen zusammenkommen und für konsequenten Klimaschutz auf die Straße gehen Gemeinsam setzen wir ein großes, unübersehbares Zeichen, denn der Klimawandel zerstört die Lebensgrundlage auf diesem Planeten. Es muss Gesetze und Projekte geben, um den Ausstoß von CO2 und Methan jetzt drastisch zu senken. Wir müssen alles tun, damit Natur und Umwelt geschützt werden. Es müssen mehr Bäume gepflanzt und nicht gefällt werden. Freiflächen und Waldflächen müssen erhalten werden.

Gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straße

Seit Wochen streiken junge Menschen jeden Freitag und weisen mit vielen Demonstrationen und Aktionen auf die Notlage durch den Klimawandel hin: Sofortiges und konsequentes Handeln ist geboten, um den Planeten zu retten.

Klar ist, wir schaffen den Kampf gegen den Klimawandel nur gemeinsam. Es gibt keinen anderen sinnvollen Weg, als den Klimaschutz. Es gibt keinen Planeten B.

Wir fordern alle auf, wo es möglich ist, am 20.9. ab mittags alles stehen zu lassen und mit zu streiken.

Wir Grünen setzen uns seit unserer Gründung für den Klimaschutz ein. Für uns ist das enorme Engagement der jungen Menschen Impuls und Ansporn, mehr zu tun und intensiv weiter zu kämpfen. Überall da, wo wir können, in Initiativen, in Räten, in Rathäusern, in der Schule, am Arbeitsplatz, in Ministerien, in Parlamenten, in der Nachbarschaft, im Freundeskreis, auf der Straße.

Darum rufen wir alle auf, sich am 20. September Fridays for Future und den vielen anderen aufrufenden Organisationen anzuschließen. Als Grüne treffen wir uns um 12. 15 Uhr am Hauptbahnhof Duisburg.

Die Kundgebung und die Demonstration werden von Fridays for Future und vielen anderen organisiert. Für diese Demo arbeitet Fridays for Future mit verschiedensten Organisationen, Gewerkschaften und Initiativen zusammen, damit diese Demonstration zur größten Klimademo in Duisburg werden kann.

Mehr Informationen bei: www.fff-du.de

Verwandte Artikel