Einladung zur 11.Gänseexkursion in das Naturschutzgebiet Rheinaue Walsum

Jeden Winter rasten bis zu 150.000 arktische Gänse am Niederrhein, die hier einen reichlich gedeckten Tisch vorfinden. Die Familienverbände finden sich zu großen Schwärmen zusammen, die bis zu 5000 Vögel umfassen. Hier, in der Rheinaue Walsum, haben sie einen ihrer bevorzugten Nahrungs- und Schlafplätze.

Wir laden ein, dieses spannende Schauspiel zu beobachten. Daneben wird die ganze Vielfalt der winterlichen Wasservogelwelt zu sehen sein.
Der Jahreszeit angepasste Kleidung und festes Schuhwerk wird empfohlen. Wer hat, sollte ein Fernglas mitbringen, weil die Zahl der Leihgläser begrenzt ist.

Treffpunkt: Am Sonntag, den 14. November um 10:00 Uhr am Parkplatz Kleine Wardtstraße in Walsum.  Das ist der Wanderparkplatz hinter den Glascontainern. Bahn und Bus: Bahn 903 bis „Am Schwan“ umsteigen in Bus bis Haltestelle Wardtstrasse.

Wir wandern dann durch die spätherbstliche Landschaft der Rheinaue, über den Deich bis zum Landgasthof Am Alten Stapp (etwa 4 km), wo wir hoffen, ein dünnes Süppchen zu bekommen, um uns für den Rückmarsch durch die Felder entlang der Bahn zu stärken.

Der Rückweg wird uns durch die beginnende Dämmerung führen und zum Schlafplatz einfliegende Gänse und Kormorane beobachten lassen.
Die Gesamtstrecke (Rundweg) beträgt etwa 8 km, sie ist rollstuhlgeeignet. Für weniger Geübte (oder Erschöpfte) besteht die Möglichkeit, die Gehstrecke zu halbieren und sich am Stapp abholen zu lassen.

Um Anmeldung bis zum 12.11. per e-mail, signal, telegram oder Telefon wird gebeten:

dietmar.beckmann@T-online.de  oder 0172 522 0485

Spontanentscheidungen sind aber genauso willkommen.

Neuste Artikel

Stellenausschreibung: Pressereferent:in in Vollzeit (30-40 h)

Grüne begrüßen Aktionsplan für klimaneutrales Duisburg bis 2035 – Dank an Bündnis ‚KlimaEntscheid Duisburg‘

Duisburg verdient mehr als das ideenlose Weiter-So der Groko!

Ähnliche Artikel