Stopp dem geplanten Kahlschlag an der Wedauer Straße

100 Jahre alte Bäume müssen erhalten bleiben

Die Stadt Duisburg plant, an der Wedauer Straße zwischen Masurenallee und Wedauer Kreisel 26 Platanen zu fällen. Die Pläne bedeuten für diesen Straßenabschnitt einen Kahlschlag. Es geht um die Sanierung von Straße und Fahrradweg, die zweifellos notwendig sind. Aber: Die Stadt Duisburg stellt die dazu vorgesehene Fällung der 100 Jahre alten, ökologisch unersetzlichen Bäume als alternativlos dar.
Erhebliche negative Auswirkungen einer solchen Fällung (Erhitzung des Straßenraums, fehlende Filter- und Verdunstungswirkung der Bäume, Vernichtung von Lebensraum für Tiere und Pflanzen etc.) spielen in den Planungen keine Rolle. Es gibt viele gute Gründe, warum wir den Baumbestand im Allgemeinen und in Wedau im Besonderen besser schützen müssen! Einige der besonders wichtigen können Sie in unserem Informationsflyer nachlesen.
Mit Ihrer Unterschrift können Sie folgende Forderungen unterstützen:
  • Erneute, fristgerechte Offenlage der Planungsunterlagen
  • Sicherstellung einer transparenten, echten Bürgerbeteiligung
  • Fundierte Analyse aller Folgen der Baumfällung, Aufstellung einer Gesamtökobilanz der betroffenen Bäume
  • Alternative Planungen von Seiten der Stadt unter dem Aspekt der Baumerhaltung
Bitte laden Sie sich die Liste herunter, füllen diese aus und senden Sie diese an unsere Geschäftsstelle.
Adresse:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Duisburg
Philosophenweg 2
47051 Duisburg

Neuste Artikel

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

Kreis-Geschäftsstelle heute geschlossen

Dein Draht zum Rat: Sprechstunde mit Sebastian

Ähnliche Artikel