Gelebte Nachhaltigkeit – praktische Schritte

Gelebte Nachhaltigkeit – praktische Schritte im Alltag
am 06.11.2015, 19.00 Uhr
Notkirche, Martinstr. 37
Duisburg-Duissern

Eine Veranstaltung der Infostelle 3. Welt in Kooperation mit der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales.

Im Impulsreferat wird Santa Meyer-Nandi über ihre Erfahrungen im „Selbstversuch“ Nachhaltigkeit berichten.

Santa Meyer-Nandi und Anna Meyer, führten ein Experiment in Sachen Nachhaltigkeit durch.

Es geht um die Herausforderung Nachhaltigkeit im Alltag zu leben: also z.B. kein Plastik, Ernährung durch Bio-Produkte, Sozio-Fair, lokal – aus der Region, emissionsarm, vegan, minimalistisch und ursprünglich.

Als Mitglieder des Think Tank 30 des Club of Rome  versuchen  sie  individuelle  Konsumstrategien  in einen größeren Zusammenhang zu bringen – ganz im Sinne der „Grenzen des Wachstums“.

Dokumentiert wird das Projekt auf www.findingsustainia.com

Im Anschluss an das Impulsreferat stellen sich einige Duisburger Initiativen aus dem Bereich der Nachhaltigkeit vor; danach bietet sich bei fairen Snacks & Cocktails Raum und Gelegenheit zur Kontaktaufnahme, Vernetzung und Gedankenaustausch.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Programmflyer.

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf der Veranstaltung am 6.11.2015 begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Mickley (Stiftungsreferent)

Verwandte Artikel