Bürgermeister*innen in Aktion

Die „Wohltätige Hand Duisburg“ ist eine ehrenamtliche Initiative mit vielen engagierten Menschen. Unser grüner Bürgermeister Sebastian Ritter durfte im Petershof bei der Essenausgabe helfen.

Jeden Mittwoch und jeden Freitag können Bedürftige hier ein warmes Mittagessen bekommen. Lutz und Claudia von „Wohltätige Hand“ haben gekocht und versorgen die Menschen mit einer warmen Mahlzeit und mit warmen Worten. Das Publikum ist buntgemischt und nicht nur Wohnungslose nutzen das Angebot. Sebastian Ritter von den GRÜNEN ist begeistert von dem Projekt und von den Ehrenamtlichen, die sich mitfühlend und zuverlässig für ihre Mitmenschen einsetzen: „Ich bin froh und dankbar, dass ich heute mein Praktikum hier machen durfte. Wir sehen, dass die Armut durch die Inflation zunimmt und dass Vereine und Initiativen vieles auffangen. Hier brauchen wir kommunale Unterstützung, für die bedürftigen Menschen und die Ehrenamtlichen gleichermaßen. Ich möchte Hunger in unserer Stadt nicht hinnehmen.“

Neuste Artikel

Felix Banaszak – Bericht aus dem Deutschen Bundestag

KiTa-Träger und Eltern brauchen Sicherheit

„Land NRW sichert die soziale Infrastruktur und entlastet in der Krise: Stadt Duisburg erhält 6,58 Millionen Euro zur Unterstützung von Menschen in sozialen Notlagen“

Ähnliche Artikel