Förderung für KOM’MA-Theater und Stapeltor

Um die vielfältige Kulturlandschaft in Duisburg aufrecht zu erhalten, ist Unterstützung gefragt. Die GRÜNEN haben mehrere Anträge in die aktuellen Haushaltsverhandlungen eingebracht: beispielsweise einen Eigenbeteiligungsetat, mit dem mehr Fördergelder von Land und Bund nach Duisburg geholt werden können. Dana Backasch erläutert im Video die Einzelheiten.

Fördertöpfe gibt es reichlich, auch im kulturellen Bereich. Bei vielen muss man einen Eigenanteil mitbringen, bekommt dann aber ein Vielfaches an Geld dazu, um Projekte oder Veranstaltungen umzusetzen. Dieser Eigenanteil ist für kleine oder ehrenamtliche Initiativen oft schwer zu stemmen, deshalb wollen die GRÜNEN einen Eigenbeteiligungsetat einrichten. Die jeweiligen Summen sollen in einem transparenten Verfahren durch den Kulturbeirat an die Initiativen vergeben werden, die sich um externe Fördergelder bemüht haben (DS 23-1342).

Das KOM’MA-Theater im Duisburger Westen ist DIE Adresse für Kinder- und Jugendtheater. Da seit 15 Jahren die städtische Unterstützung nicht gestiegen ist, werden die allgemeinen Preissteigerungen zunehmend problematisch für das Haus. Mit ihrem Antrag (DS 23-1337) wollen die GRÜNEN den Weiterbetrieb in gleichbleibender Qualität gewährleisten, um die kulturelle Bildung und kreative Entfaltung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.

Durch engagierten Einsatz vieler Ehrenamtlicher ist das soziokulturelle Zentrum Stapeltor innerhalb weniger Jahre eine wichtige Kulturstätte für junge Menschen geworden. Die kulturpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion, Dana Backasch, fordert deshalb mehr finanzielle Mittel: „Das Stapeltor bietet mit seinen Konzerten, Workshops und freien Treffen einen einzigartigen Raum für Kreativität, Teilhabe und Austausch. Um das vielseitige Programm aufrecht zu erhalten und auszubauen, braucht es Planungssicherheit und echten Handlungsspielraum. Zeit und Energie der Mitwirkenden sollen lieber in das vielseitige Programm fließen, als in Sorgen um Miete oder Nebenkosten.“

Der grüne Antrag zur institutionellen Förderung des Stapeltors (DS 23-1341) und weitere Kulturanträge sind im Ratsinformationssystem Duisburg zu finden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neuste Artikel

Pressespiegel 19.-26.02.2024

Demonstration für Zusammenhalt und Vielfalt. Duisburg ist echt BUNT!

Podiumsdiskussion zur kommunalen Radinfrastruktur in Duisburg stieß auf großes Interesse

Ähnliche Artikel