Podiumsdiskussion: Aufbruch Fahrrad – Chancen für unsere kommunale Radinfrastruktur (21.02.2024)

Radfahren in der Stadt steht für Gesundheit und Bewegung, für Lebensqualität und Klimaschutz.

Damit Radfahren sicher ist und Spaß macht, damit mehr Menschen auf’s Fahrrad umsteigen, brauchen wir ordentliche Radwege, sichere Straßen und gute Verbindungen.

Leider ist die Infrastruktur für den Radverkehr in Duisburg heute noch alles andere als optimal. Das soll nicht so bleiben! Wir holen uns Ideen und Impulse von kompetenten Referent*innen und diskutieren gemeinsam, wie die Verkehrswende auch in Duisburg gelingen kann.

Programm:

Impulsreferat

  • Peter Gwiasda, Planungsbüro Via und Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Mitautor der Empfehlungen für den Radverkehr (ERA).

Podiumsdiskussion mit:

  • Peter Gwiasda
  • Claudia Harfst, Radentscheid Essen
  • Lara Schartau-Engelking, Vorstand ADFC Duisburg
  • Ratsherr Matthias Schneider, Grüne Duisburg

Moderation: Jule Wenzel MdL

Zeit und Ort: Kreisgeschäftsstelle, Philosophenweg 2, 47051 Duisburg, um 18:00

Neuste Artikel

Pressespiegel 19.-26.02.2024

Demonstration für Zusammenhalt und Vielfalt. Duisburg ist echt BUNT!

Podiumsdiskussion zur kommunalen Radinfrastruktur in Duisburg stieß auf großes Interesse

Ähnliche Artikel