Europa – aber gerecht!


Der Kreisverband Duisburg von Bündnis 90/Die Grünen veranstaltet am 13. April gemeinsam mit der EU-Abgeordneten Anna Cavazzini eine Diskussion unter dem Motto „Europa – aber gerecht!“. Der Beginn der Veranstaltung ist ab 19:30 Uhr in der Ankerbar in Ruhrort geplant. Die Diskussion über das neue Recht auf Reparatur und den Verbraucherschutz im EU-Binnenmarkt steht dabei im Mittelpunkt.

Was macht die EU, um Preise zu regulieren? Ist Öko direkt teuer oder geht es nachhaltig und sozial?

Anna Cavazzini, die für ihre ausdauernde Arbeit im Bereich Verbraucherschutz und soziale Gerechtigkeit bekannt ist, wird während der Veranstaltung ihre Standpunkte und Einblicke in die gegenwärtigen Debatten auf europäischer Ebene teilen. Diese Diskussion wird eine Gelegenheit bieten, die Initiativen der EU zur Förderung des sozial-ökologischen Wandels zu verstehen und zu erörtern, wie diese sich konkret auf lokaler Ebene auswirken.

Die Landtagsabgeordnete Jule Wenzel, die an dem Abend moderieren wird, formulierte es folgendermaßen: „Die Themen, über die wir sprechen werden, sind von großer Bedeutung für die Menschen vor Ort. Viele Duisburger machen sich Sorgen über die derzeitige Inflation. Unser Ziel ist es, die erneuerbaren Energien in ganz Europa auszubauen. Für eine klimaneutrale und bezahlbare Energieversorgung.“

Neuste Artikel

Rechte Gesinnung auf Nummernschildern

Pressespiegel 21.-27.05.2024

Pressespiegel vom 13.-21.05.2024

Ähnliche Artikel