Baumschutzsatzung

GRÜNE kritisieren geplante Lockerung der Baumschutzsatzung

Zu dem gemeinsamen Antrag der CDU- und SPD-Fraktion, die Baumschutzsatzung bezüglich der Fällungen durch die private Hand zu entkräften, erklärt Anna von Spiczak, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Rat der Stadt Duisburg:

„Dies ist ein schwarzes Jahr für den Baumschutz in Duisburg. Nicht nur durch den unsinnigen Kahlschlag an der Mercatorstraße, sondern auch durch den vorliegenden Antrag beweisen die beiden großen Fraktionen einmal mehr, dass der Schutz des örtlichen Grüns in unserer Stadt in ihnen keine Lobby hat.

Weiterlesen »