Erste Schritte zur Errichtung eines Jugendkulturzentrums in der Innenstadt

Duisburg, 14.11.2007 – Mit einem gemeinsamen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der CDU-Fraktion beabsichtigen die Kooperationspartner den Weg zur Errichtung eines zentral gelegenen Jugendkulturzentrums in der Duisburger Innenstadt in der Sitzung der Bezirksvertretung Mitte am 15.11.2007 einzuleiten.

 

„Angesichts der mangelnden und nicht an Konsum orientierten Angebote für Jugendliche im Bereich der Innenstadt ist es an der Zeit, vor den Haushaltsberatungen 2008 das Thema zur Diskussion zu stellen“ sagt Fredy Wagemeyer, Fraktionssprecher der CDU in der BV-Mitte. Für Mustafa Arslan, Fraktionssprecher der B90/Die Grünen in der BV-Mitte sind attraktive Freizeitangebote für Jugendliche in seinem Bezirk längst überfällig.

 

„Mit den neu gewählten Mitgliedern des Jugendparlaments ziehen wir hier an einem Strang, haben sie doch bereits die Einrichtung eines Jugendzentrums als eine ihrer wichtigsten Aufgaben erklärt“, so Arslan. Sie in die Planung und Gestaltung aktiv einzubeziehen, ist für Arslan nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern eine Bereicherung.

 

Trotz der angespannten Haushaltslage sehen die beiden Kooperationspartner Grüne und CDU dennoch finanziellen Handlungsspielraum. um die Jugendarbeit zu fördern.

 

Die beiden Fraktionen in der BV Mitte sind sich auch sicher, dass der Antrag bei der BV-Sitzung am 15.11.2007 breite Unterstützung der anderen Fraktion und Vertretern der einzelnen Gruppierungen bekommen wird.

 

Letztendlich gehe es bei dem Antrag um die Steigerung der Attraktivität der Innenstadt, in dem diesmal nicht der Kaufkonsum, sondern die kultur- und freizeitpädagogischen Bedürfnisse der Jugendlichen im Vordergrund stehen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel