Nach „nur“ 50 Jahren: Willkommensfeier für türkische MigrantInnen

Duisburg, 20. Juni 2011 – Vor 50 Jahren nahmen die ersten türkeistämmigen MigrantInnen ihre Arbeit in der deutschen Industrie auf, auch in Duisburg. Im Rahmen des Jubiläums „50 Jahren deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“ lädt die Duisburger Fraktion der GRÜNEN einige türkeistämmige MigrantInnen der ersten Stunde ein, um mit ihnen symbolisch eine Willkommensfeier zu zelebrieren. Zunächst werden diese ZeitzeugInnen zu einem festlichen Mittagessen geladen, bei dem Gelegenheit ist, sich zu erinnern und auszutauschen. Dabei wird der Beitrag der türkischen MigrantInnen zur heutigen deutschen Gesellschaft besonders gewürdigt.

Nazan Aksu und Riza Kurc, SprecherInnen des Hauptarbeitskreises Migration in der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN: „Seit 50 Jahren arbeiten und leben MigrantInnen aus der Türkei hier in Deutschland. Sie sind längst hier angekommen und zu einem Teil dieses Landes geworden. Sie nehmen Teil am öffentlichen Leben, sie arbeiten, gründen Firmen und schaffen Arbeitsplätze, sie haben sich hier nieder gelassen, Kinder groß gezogen und freuen sich über ihre Enkelkinder. Es ist an der Zeit, dies anzuerkennen.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel