Claudia Leiße

Grüne lehnen Deponie auf der Halde Lohmannsheide in Duisburg-Baerl ab

Wir Grüne stehen der Wiederinbetriebnahme der Halde Lohmannsheide in Baerl zum jetzigen Zeitpunkt kritisch gegenüber. An der Faktenlage bezüglich der Halde hat sich seit Bekanntwerden der ersten Pläne vor drei Jahren aus unserer Sicht nichts geändert.

Zwischenzeitlich erfolgte Untersuchungen belegen vielmehr, dass die alte Bergehalde auf Hüttenschlacken und Klärschlamm gegründet ist und somit aus unserer Sicht nicht weiter betrieben werden sollte.

Weiterlesen »

Flexibilisierung des „Einzelhandels- und Zentrenkonzepts“ gefährdet Planungssicherheit für Investoren!

In einem Antrag an die Bezirksvertretung Mitte zum „Einzelhandels- und Zentrenkonzept“ der Stadt Duisburg stellen die Mehrheitsfraktionen SPD und CDU fest, dass dieses zu Ihrem Bedauern oft als zu „dogmatisch“ erlebt werde. ..
Die Deregulierungswut werde nun völlig grenzenlos, so Claudia Leiße, Fraktions­sprecherin der GRÜNEN im Rat der Stadt Duisburg.

Weiterlesen »

Grob fahrlässig überstürzt und fadenscheinig!

Die GRÜNEN Duisburg kritisieren die selbstherrliche und überstürzte Ausstiegserklärung von OB Link aus der VIA (gemeinsame Dienstleistungsgesellschaft der Verkehrsbetriebe aus Essen, Mülheim und Duisburg):

Erst aus einer Pressemitteilung der Stadt Essen und dann aus den Duisburger Medien erfährt die Politik in Duisburg davon, dass OB Link für sich entschieden hat, dass die Stadtwerke Duisburg aus dem Zusammenschluss mit den Essener und Mülheimer Verkehrsbetrieben aussteigen werden.

Weiterlesen »